Hier das Menü öffnen

2. Generation

Geschichte der 2. Generation

1947

Hochzeit von Richard & Amalia Hütthaler geb. Juritschan.
Richard & Amalia Hütthaler übernahmen die Firmenleitung. Das Firmenziel und die Firmenphilosophie „Hütthaler bürgt für Qualität“ entstehen und bleiben über Generationen erhalten.
Ständige Verbesserung und Vergrößerung der Betriebsstätte.
Schweinemast mit eigenem Fruchtanbau, um gleichmäßige Qualität zu produzieren.
Spezialisierung auf die Herstellung von frischen Produkten in Verbindung mit dem hauseigenen Schlachthof.
Die Versorgung des Raumes Schwanenstadt wurde bis in das innere Salzkammergut ausgeweitet –
die Belieferung der Kunden erfolgte mit dem Fahrrad oder Traktor.

1948

Geburt von Sohn Richard

1951

Geburt von Sohn Helmut

1953

1. NEUBAU: Halle am Graben

1954

Geburt von Sohn Herbert

1958

Geburt von Sohn Walter

1959

1. Fahrverkäufer – Jakob Reichmann wurde eingestellt

1960-61

2. NEUBAU: Schlachthaus, Hochhaus über dem Geschäft, 2. Hochhaus – Personalwohnungen
Somit fand auch der Einzug der Technik statt – der erste Aufzug sowie die ersten elektrischen Maschinen, Kühl- und Gefrierräume wurden installiert.
Die Firma Theresia Hütthaler & Sohn beschäftigte 18 Mitarbeiter

1965

Einstieg von Sohn Richard (geb. 1948) – Tätigkeitsbereich: Fleischeinkauf
Filialeröffnung Salzburg & Timelkam
Umbau Geschäft Schwanenstadt
Vertrieb in Richtung Großhandel

1969

Bis 1969 wurde die Firma unter dem Namen Theresia Hütthaler & Sohn geführt.
Anschließend unter dem Firmenwortlaut Hütthaler KG

1970

Einstieg von Sohn Herbert nach seiner Lehrausbildung bei der Fleischhauerei Zach in Innsbruck | Tirol. (Meisterprüfung 1976 in Linz)

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. In Ihren Browsereinstellungen können Sie die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK