Hier das Menü öffnen

Geschichte der 2. Generation

Hütthaler Richard (1922 - 2015) & Hütthaler Amalia (1922 - 2014)

  • 1936-391936-39 Fleischverarbeiter-Lehre von Richard Hütthaler bei der Firma Mayr in Bruck-Fusch
    Monatseinkommen: 2 Schillinge
  • 19541945 Rückkehr von Sohn Richard in den elterlichen Betrieb, in welchem Theresia Hütthaler zwischenzeitlich die Geschäftsführung übernommen hatte.
  • 19461946 Richard Hütthaler absolvierte den Lehrgang zum Fleischermeister an der 1. Bayrischen Fleischerschule in Landshut, jedoch wurde dieser in Österreich nicht anerkannt – somit legte er die Meisterprüfung in Linz ab.
  • 1947-richard-amalia-huetthaler1947 Richard & Amalia Hütthaler übernahmen die Firmenleitung. Das Firmenziel und die Firmenphilosophie „Hütthaler bürgt für Qualität“ entstehen und bleiben über Generationen erhalten. Ständige Verbesserung und Vergrößerung der Betriebsstätte. Schweinemast mit eigenem Fruchtanbau, um gleichmäßige Qualität zu produzieren. Spezialisierung auf die Herstellung von frischen Produkten in Verbindung mit dem hauseigenen Schlachthof. Die Versorgung des Raumes Schwanenstadt wurde bis in das innere Salzkammergut ausgeweitet – die Belieferung der Kunden erfolgte mit dem Fahrrad oder Traktor.
  • 1953-neubau1953 1. NEUBAU: Halle am Graben
  • 19551955 Das erste Firmenlogo wurde veröffentlicht
  • 1959-lieferung1959 Es wurde mit der Belieferung von Einzelhandel und Gastronomie begonnen.
  • 19601960 2. NEUBAU: Schlachthaus, Hochhaus über dem Geschäft, 2. Hochhaus – Personalwohnungen. Die Firma Theresia Hütthaler & Sohn beschäftigte 18 Mitarbeiter.
  • 19611961 Fortsetzung 2. NEUBAU: Somit fand auch der Einzug der Technik statt – der erste Aufzug sowie die ersten elektrischen Maschinen, Kühl- und Gefrierräume wurden installiert.
  • 1960-611962 Das neue Geschäft war fertig – die Firma Theresia Hütthaler & Sohn beschäftigte 18 Mitarbeiter.
Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. In Ihren Browsereinstellungen können Sie die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK