Hier das Menü öffnen

Teilstück-Erklärung Beiried

Als Beiried wird der Rücken vom Jungstier bezeichnet, der sich zwischen Rostbraten und Hinterkeule befindet. Aus dem Beiried werden vor allem Rumpsteaks, T-Bone- und Porterhouse-Steaks gewonnen. Zum gesamten Englischen gehört auch der Rostbraten und das Filet. Diese Teile eignen sich besonders gut für eine Zubereitung in der Pfanne oder am Grill.

teilstueck-rind-Beiried

Zurück zur Übersicht

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. In Ihren Browsereinstellungen können Sie die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK