Hier das Menü öffnen

Ripperl mild gewürzt vom Grill

Das marinierte Fleisch ca. eine Stunde vor dem Grillen aus der Kühlung nehmen. Beim Grillen mit Holzkohle oder Briketts soll die Grillkohle gleichmäßig durchbrennen und anschließend verteilt werden. Erst wenn die Kohle rot glüht und überall von einer feinen, weißen Ascheschicht bedeckt ist, kann das Grillgut aufgelegt werden. Auf keinen Fall dürfen Flammen lodern. Ripperl auf den heißen Grillrost legen. Übermäßig heiße Temperaturen vermeiden, denn Fleischstücke mit Knochen dauern etwas länger. Wenn die gewünschte Farbe erreicht ist und sich die Knochen leicht vom Fleisch lösen lassen, sind die Rippchen fertig.

Extra-Tipp: Wenn die Ripperl bis zum Knochen durchgebraten sind, mit etwas Honig bestreichen. Sobald das Fleisch knusprig ist, sind die Ribs fertig. Achtung – Honig neigt stark zum Verbrennen!
Beilagen-Tipp: Sommerlich marinierter Salat, gegrilltes Gemüse oder Letscho, Knoblauchbrot, diverse Saucen oder Chutneys.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. In Ihren Browsereinstellungen können Sie die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK