Hier das Menü öffnen

Geschichte

Geschichte der 1. GenerationHütthaler Anton (1878 - 1939) & Hütthaler Theresia (1896 - 1978)

  • ANTON-HUETTHALER1897 Firmengründung durch Anton Hütthaler: Anton Hütthaler Metzgerei & Selcherei – Der Betrieb diente zur Versorgung der Bürger der Stadt Schwanenstadt und Umgebung. Die Schwierigkeit dieser Zeit war die Beschaffung von Rohstoffen und Personal sowie die Kühlung der hergestellten Waren – es standen nur Eiskeller zur Verfügung, die in den Sommermonaten an Wirkung verloren.
  • 19311931 Das Schaufenster zur ersten offiziellen 30-Jahr-Feier wurde geschmückt.
  • huetthaler-mittarbeiter1935 Die Firma Anton Hütthaler beschäftigte 3 Mitarbeiter.
  • THERESIA-HUETTHALER1939-40 Anton Hütthaler starb und Richard Hütthaler führte im Alter von 17 Jahren mit seiner Mutter den Betrieb Theresia Hütthaler & Sohn. Schon kurz darauf wurde er in den Krieg einberufen und verbrachte 1,5 Jahre im Krieg und 3,5 Jahre in Gefangenschaft in den USA. Theresia Hütthaler führte mit Hilfe Ihrer treuen Mitarbeiterin Fani Rehberger den Betrieb durch die Kriegszeit.

Geschichte der 2. GenerationHütthaler Richard (1922 - 2015) & Hütthaler Amalia (1922 - 2014)

  • 1936-391936-39 Fleischverarbeiter-Lehre von Richard Hütthaler bei der Firma Mayr in Bruck-Fusch
    Monatseinkommen: 2 Schillinge
  • 19541945 Rückkehr von Sohn Richard in den elterlichen Betrieb, in welchem Theresia Hütthaler zwischenzeitlich die Geschäftsführung übernommen hatte.
  • 19461946 Richard Hütthaler absolvierte den Lehrgang zum Fleischermeister an der 1. Bayrischen Fleischerschule in Landshut, jedoch wurde dieser in Österreich nicht anerkannt – somit legte er die Meisterprüfung in Linz ab.
  • 1947-richard-amalia-huetthaler1947 Richard & Amalia Hütthaler übernahmen die Firmenleitung. Das Firmenziel und die Firmenphilosophie „Hütthaler bürgt für Qualität“ entstehen und bleiben über Generationen erhalten. Ständige Verbesserung und Vergrößerung der Betriebsstätte. Schweinemast mit eigenem Fruchtanbau, um gleichmäßige Qualität zu produzieren. Spezialisierung auf die Herstellung von frischen Produkten in Verbindung mit dem hauseigenen Schlachthof. Die Versorgung des Raumes Schwanenstadt wurde bis in das innere Salzkammergut ausgeweitet – die Belieferung der Kunden erfolgte mit dem Fahrrad oder Traktor.
  • 1953-neubau1953 1. NEUBAU: Halle am Graben
  • 19551955 Das erste Firmenlogo wurde veröffentlicht
  • 1959-lieferung1959 Es wurde mit der Belieferung von Einzelhandel und Gastronomie begonnen.
  • 19601960 2. NEUBAU: Schlachthaus, Hochhaus über dem Geschäft, 2. Hochhaus – Personalwohnungen. Die Firma Theresia Hütthaler & Sohn beschäftigte 18 Mitarbeiter.
  • 19611961 Fortsetzung 2. NEUBAU: Somit fand auch der Einzug der Technik statt – der erste Aufzug sowie die ersten elektrischen Maschinen, Kühl- und Gefrierräume wurden installiert.
  • 1960-611962 Das neue Geschäft war fertig – die Firma Theresia Hütthaler & Sohn beschäftigte 18 Mitarbeiter.

Geschichte der 3. GenerationHütthaler Herbert (geb. 1954) & Hütthaler Claudia (geb. 1962)

  • 1970 Einstieg von Herbert Hütthaler nach seiner Lehrausbildung in Innsbruck
  • 19821982 Herbert Hütthaler übernimmt den elterlichen Betrieb
  • 1983-Erweiterung-Linzerstrasse1983 Anbau Erweiterung. Die Firma Hütthaler beschäftigte ca. 60 Mitarbeiter.
  • 1988-hausruck1987-1988 1. Betriebserweiterung und Start der erfolgreichen Qualitätslinie des Hausruck-Markenschweins.
  • 1936-391989 Eröffnung Filiale Burgstall mit Guiness-Buch-Rekord-Sulz
  • 19901990 Fertigstellung Zubau Linzerstraße.
  • 1990-21990 Neues Hütthaler-Design.
  • 1993-Atterseewurst1992 Handwerk trifft Kunst „Atterseewurst“ – Entstehung des 1. Markenartikel. Das Wurstetikett wurde vom Künstler Christian Ludwig Attersee entworfen.
  • 19551995 Start mit Biowurst & Bioschinken
  • 19961996 Übernahme des Putenproduzenten „Osterberger“ – durch das Know-How der Firma Osterberger konnten die ersten Puten-Spezialitäten rasch auf den Markt gebracht werden.
  • 19971997 2. BETRIEBSERWEITERUNG (ATS 70 Mio.) 100 Jahre Beständigkeit in Qualität, Natürlichkeit und Kreativität! Neubaueröffnung – Tag der offenen Tür!
  • 20002000 Start mit Slicerprodukten
  • 20042004 3. BETRIEBSERWEITERUNG (€ 3,5 Mio.) Erste IFS Zertifizierung. Inbetriebnahme des Reinraums.
  • 2007-BETRIEBSERWEITERUNG2007 4. BETRIEBSERWEITERUNG (€ 18 Mio.) auf die doppelte Fläche.
  • 2009-Atterseewurst2009 Weltneuheit! Puten-Attersee 0,9 % Fett wird präsentiert – wiederum wird das Etikett von Christian Ludwig Attersee entworfen. Offizielle Eröffnung der Lehrwerkstätte
  • 2012-Slicer-Technik-mit-Picker2012 Ankauf von neuer Slicer-Technik mit Picker

Geschichte der 4. GenerationDr. Hütthaler Florian (geb. 1984) & Hütthaler Dagmar B.Ed (geb. 1984)

 

  • 2005 Einstieg von Florian Hütthaler – Start der ersten wiederverschließbaren Schinkenpackung
  • 2005-06 Lehre als Fleischverarbeiter, mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen
  • 2006 Meisterprüfung im Fleischerhandwerk. 1. Bayrische Fleischerschule Landshut
  • 2009-11 Praxisorientiertes Studium zum Master of Business Administration (MBA)
  • 2011 Geschäftsführer der Firma Hütthaler KG – Tätigkeitsbereiche: Verkauf, Export, Kostenrechnung, Marketing
  • 2014 Geschäftsführer der Firma Seafood GmbH
  • 2015 Startschuss für das Tierwohl-Projekt „Hofkultur“
  • 2015 Studienabschluss zum Doktor der Wissenschaften für internationales Management
  • 2017 Inhaber der Hütthaler KG

Stammbaum der Familie Hütthaler

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. In Ihren Browsereinstellungen können Sie die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK